• Chorprojekt 2018 - Gott hat uns eine Stimme gegeben

    UNSER CHORPROJEKT 2018-

    "Gott hat uns eine Stimme gegeben"

     

     

    Zu alt zum Singen?.....

                                       zu jung?...

                                                               auch nicht....,

     

    singen wir doch einfach GEMEINSAM!

     

    ALLE, die Spaß am Singen haben, egal, ob sie einem Chor angehören, oder auch nicht (mehr):

    Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Eltern, Großeltern,....

     

    SIE alle sind herzlich eingeladen...!

     

    ...zum Einstudieren von Liedern und zugehöriger Chormusik von traditionellem und modernem Liedgut, ggf. auch fremdsprachlich aus und zum Neuen Gotteslob.

     

    Sonntag, 22. April 2018 ab 14:00 Uhr in Bernkastel-Kues

    Jugendheim bzw. Pfarrkirche

     

    Die gemeinsam oder gruppenweise getrennt einstudierten Lieder werden dann im Abendlob in der Pfarrkirche St. Briktius in Bernkastel-Kues um 19:00 Uhr aufgeführt.

     

     

    Leitung:           Dekanatskantoren Dr. Michael Meyer und

                            Markus Thome, sowie Theresia u. Josef Thiesen

     

    Anmeldung:    bis 16.3.2018 über die in den Kirchen ausliegenden

                            Flyer bzw. Formular über Download auf der

                            Homepage des Dekanates Bernkastel

     

    Informationen: DK Dr. Michael Meyer: Tel.: 06531 - 989 662

                            DK Markus Thome: Tel.: 0174 - 6688 299

                            www.dekanat-bernkastel.de

     

    Anmeldeformular bitte anklicken

  • Rollenwechsel - Kirche im Kino zeigt den Film "Alles was kommt"

    Frankreich/Deutschland, 2016, Regie: Mia Hansen-Løve, 98 min.

    Als eine Philosophie-Lehrerin nach 25 Jahren Ehe überraschend von ihrem Mann verlassen wird und wenig später auch noch ihre Mutter stirbt, sieht sie sich einer neuen Freiheit gegenüber. Das mit großer Leichtigkeit, zugleich mit viel Gelassenheit und Klarheit erzählte Porträt einer nicht mehr jungen bürgerlich-intellektuellen Frau, die ihr Leben nicht als Mangel und Kompromiss, sondern als erfüllte, sich stets in Bewegung befindende Gegenwart versteht und es dementsprechend gestaltet. Vorzüglich gespielt, kreist der Film hellsichtig um Spuren der Zeit, ebenso um Abschiede wie auch ums Weitermachen.

     

    Termin:          Mittwoch, 21.Februar 2018

    Zeit:                20.00 Uhr

    Ort:                 Moselkino Bernkastel, Schanzstr. 12,

                            54470 Bernkastel-Kues

    Moderation:  Pastoralreferentin Annette Bollig

    Eintritt:           6,00 EUR

     

    Einführung und Filmgespräch

     

    Ein Projekt des Arbeitsbereiches Medienkompetenz des Bistums

    Trier in Kooperation mit der Kath. Erwachsenenbildung Mittelmosel

    und dem Dekanat Bernkastel

     Kartenvorbestellung: Moselkino Bernkastel, Tel.  06531/2597

  • Kaffee trinkend die Welt verändern

    Herzlich laden wir alle Frauen und Männer, auch aus den Nachbargemeinden, zu unserer Aktion in der Fastenzeit ein, am Mittwoch 21.02.2018

    Wir beginnen mit einer Andacht in der Filialkirche St. Antonius Gutenthal um 14:30 Uhr. Anschließend sind alle zu Kaffee und „Fastenkuchen“ im Bürgersaal eingeladen. Im Saal wird es auch einen Infostand mit Produkten des „Eine Welt“ Ladens geben.

    Der Erlös der Kollekte und vom Kaffee- und Kuchenverkauf kommt Projekten von Misereor zugute. Der Erlös aus dem „Eine Welt“ Stand kommt dem „Eine Welt“ Laden in Erden zugute.

  • 30. Hungermarsch der Mali-Hilfe in Longkamp

    Mali-Hilfe e.V.

    30 Jahre Hungermarsch für Projekte in der Einen Welt 

    Unter dem Leitgedanken „Vertrauen wir dem Weg“ führt die Mali-Hilfe e.V.  am 11. März 2018 den 30. Hungermarsch durch.

    Hungermarsch bedeutet nicht  „hungern“ sondern sich gegen den Hunger und die Not in der Welt engagieren. Marschiert wurde in den 30 Jahren für Projekte in Bolivien, Brasilien, Indonesien, Äthiopien, Nepal, Indien, Uganda, Namibia, Ghana, Tansania und insbesondere für Mali.

    Bei all diesen Hungermärschen kamen mehr als 150.000.-€ zusammen.

    Der 30. Hungermarsch geht rund um Longkamp und Kommen.

    Beginn ist um 9.30 Uhr an der Longkamper Kirche mit einer Begrüßung durch die Trommelgruppe der Grundschule Monzelfeld. Während der Wanderung (ca. 10 km) findet an der Kommener Hütte eine Teepause statt.

    Nach dem ökumenischen Gottesdienst unter Mitwirkung des Chores  „vox in viam“, gehts in die Gemeindehalle  zu einer leckeren Suppe bei musikalischer Begleitung durch den MV Longkamp, anschließend gibt’s Kaffee und Kuchen.

    Hungermarschprojekt 2018

    Der Erlös des 30. Hungermarsches soll für das Projekt Bau und Einrichtung einer Nähschule“  an der Schule „Espoir-Gigi“ in Markala/Mali verwendet werden.

    Seit vielen Jahren unterstützt die Mali-Hilfe e.V. diese sehr aktive und engagierte Schule.

    Einer der Schwerpunkte der  9-klassigen Schule ist die Förderung von Mädchen.

    Geplant ist nun eine Nähschule zu errichten, um den Mädchen und jungen Frauen die Möglichkeit einer Berufsvorbereitung zu bieten.

    Die Nähschule soll elektrifiziert werden, damit zum einen auch mit Elektro-Nähmaschinen gearbeitet werden kann, zum anderen abends Kurse für junge Frauen durchgeführt werden können.

  • Jahreszeiten-Treff

     

    "Aufblühen - zu neuem Leben"

    Herzliche Einladung zum Frühjahrs-Beginn mit Frühlings-Frühstück, nicht nur für Frauen.

    Dienstag, 20. März 2018, 9.-11 Uhr, Pfarrheim Maring

     

    Anmeldung bitte bis 16.03.

    bei Helma Gramm: 06535-480

    oder Elisabeth Gorges: 06534-755.

    Wir freuen uns auf SIE !!!

    Ein Angebot vom Arbeitskreis Frauen der Pfarreiengemeinschaft Rechts und Links der Mosel