• Der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Morbach bietet Beratung, Begleitung und Entlastung

    Wenn ein nahestehender Mensch oder Familienangehöriger schwer erkrankt ist, stellen sich sehr viele Fragen. Es können Sorgen, Ängste und Gefühle entstehen, die einen überwältigen und die man erst einmal nicht sortieren kann. Es tut gut, in solchen Situationen Anlaufstellen zu haben, bei denen man diese Fragen stellen, die Ängste ansprechen und Ruhe und Sicherheit (zurück)gewinnen kann.

    Der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst Morbach möchte eine Anlaufstelle sein um Menschen aufzufangen und Menschen so zu begleiten, wie sie sich dieses wünschen und vorstellen.

    Als Hospizfachkräfte gemeinsam mit den ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen sind wir gerne in Anliegen der Menschen da.

    ... wir bieten:

    • Begleitung, Untersützung und Entlastung im Alltag durch ausgebildete ehrenamtliche HospizbegleiterInnen
    • Psychosoziale Beratung durch Hospizfachkräfte
    • Fachliche Beratung und Vermittlung durch Hospizfachkräfte bei allen Fragen in schwerer Krankheit und am Lebensende; zu Hause, im Seniorenheim, im Krankenhaus und/oder im Hospizbüro
    • Vernetzung zu anderen Diensten (u.a. Pflegedienste, Seelsorger, Psychologen, SAPV, Pflegestützpunkte, stationäre Hospize etc.)
    • Trauerbegleitung durch verschiedene Angebote

    Die Angebote des Ambulanten Hospiz Morbach sind keine Konkurenz zu anderen Diensten. Sie sollen Angehörige und andere Dienste, z.B. ambulante Pflegedienste, ergänzen und unterstützen.

    Das Begleitungsangebot ist kostenfrei und jedem zugänglich, unabhängig von sozialer Stellung, Religion, Nationalität und Art der Erkrankung.

    Träger des Ambulanten Hospiz Morbach ist die Marienhaus Kliniken GmbH.

    Kontakt: Christlicher Hospizverein Morbach e.V., Jugendherbergstr. 25, 54497 Morbach, Tel. 06533-9595637, e-Mail: kontakt@hospiz-morbach.de

  • HELFENDE HÄNDE GESUCHT!

    Wir sind ein Team aus vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und arbeiten in der Kleiderkammer „Kleider & mehr“ in Kues.

    In unseren Räumen finden Sie gespendete Second-Hand-Waren – Bekleidung, Haushaltswaren, Tisch- und Bettwäsche, Schuhe, sowie Kinderbetten, Kinderwagen und Spielsachen – alles gegen eine kleine Unkostengebühr.

    Jetzt suchen wir helfende Hände, die uns gerne unterstützen beim Einsortieren der Spenden und bei der Ausgabe. Sie entscheiden selbst, wie viel Zeit Sie mitmachen möchten. Für uns zählt jede einzelne Stunde.

    Wenn Sie Lust haben, ehrenamtlich in einem netten Team mitzuarbeiten, rufen Sie uns an (06531-8344 Kolz oder 0173-3132302 Böer) oder kommen Sie an den Öffnungstagen vorbei – zur Ausgabe am 1. Freitag im Monat, 14-16 Uhr und am 3. Mittwoch 17-19 Uhr, oder zur Spendenannahme am dritten Freitag im Monat von 15-17 Uhr. Sie finden uns in Bernkastel-Kues, Im Viertheil 25 (hinter der ehem. Post). Wir freuen uns auf SIE!

    „Kleider & mehr“ ist eine Initiative des Bündnis für Menschlichkeit und Zivilcourage e.V.