Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vorgespräch mit dem Firmspender

  • ca. 45 Minuten vor der Firmung mit demjenigen der dich firmt
  • bei euch vorrausichtlich Weihbischof Gebert
  • mit allen die an diesem Ort, im selben Gottesdienst gefirmt werden

um was geht es da?

  • Begrüßung des Weihbischofs
  • Kennenlernen der Firmbewerber*innen
  • Einblick in die Firmvorbereitung
  • Zeit für eure Fragen
  • Ein bisschen was zum Firmgottesdienst
  • Wir gehen gemeinsam zur Kirche.

Feier der Firmung

  • Das Sakrament der Firmung wird in einem Gottesdienst gespendet, meistens in einer Eucharistiefeier (Messe).
  • Nach der Predigt des Bischofs erfolgt die Firmung.
  • Sie beginnt mit der Tauferneuerung. Du wirst nach deinem Glauben gefragt.
  • Der Bischof spricht ein Gebet und ruft den Heiligen Geist auf dich herab.
  • Jetzt kommst du, zusammen mit deinem Firmpaten, nach vorne.
  • Du nennst Deinen Namen, der Pate legt seine rechte Hand auf deine rechte Schulter. Der Bischof nennt dich bei deinem Namen und zeichnet mit Chrisam ein Kreuz auf deine Stirn.